destop-bild

Pesso-Boyden-Psychomotor-System
Pesso-Therapie -ein ressourcenorientierter,
neurobiologischer Ansatz der Körpertherapie          

Gruppe mit Körperübungen und Strukturen

Das Leben in unserer unvollkommenen Welt weitgehend zufrieden, sinnerfüllt und in lebendigem Kontakt mit anderen gestalten zu können ist ein menschliches Grundbedürfnis. Die von Al Pesso und Diane Pesso-Boyden entwickelte Körpertherapie schenkt dem Ausdruck und der Weisheit des Körpers besondere Aufmerksamkeit und nutzt dessen Impulse für die Auseinandersetzung mit der eigenen Biographie und deren positiver Weiterentwicklung. An die Stelle alter Verletzungen treten Erinnerungsbilder einer Welt, wie sie hätte sein sollen.

Die angebotene Gruppe kombiniert Körperübungen und Strukturen: 

Die Übungen bieten einen einfachen und klaren Rahmen mit sich und seiner inneren Wahrheit in Kontakt zu kommen und erste heilsame Erfahrungen zu machen. Sie sind für sich sinnvoll oder dienen der Vorbereitung auf die therapeutische Arbeit.

Strukturen bieten jeweils einem Klienten die Möglichkeit mit Unterstützung anderer Gruppenmitglieder persönliche Themen zu erforschen. Dies geschieht in annehmender, unterstützender und respektvoller Begleitung durch die Therapeutin. Die Arbeit eröffnet eine neue Sicht auf das eigene Leben

Renate Müller-Procyk,  von Al Pesso ausgebildet in seiner Methode PBSP mit Abschluss  im April 2011

Gruppe mit Körperübungen und Strukturen

Eine neue Gruppe Frühjahr 2018 ist in Planung!

Fragen Sie nach!

Zeit: zweiwöchentlich  
Ort : Freiburg, nahe Hauptbahnhof
Gebühr:
.

Info & Anmeldung
Renate Müller-Procyk
Tel. 00 49 (0)761 21 777 477
Kontaktformular oder E-Mail